© Picture-Factory - Fotolia.com

Willkommen zum E-Learning „Nasennebenhöhlenentzündung mit Schnupfen”

Gut beraten mit Sinupret® extract

Schnupfen ist ein typisches Erkältungssymptom. In der Apotheke klagen Betroffene dann häufig über eine laufende oder verstopfte Nase. Aber auch Beschwerden wie Kopfschmerzen und ein dumpfer Druck im Bereich der Augen, der Wangenknochen oder der Stirn werden häufig zusätzlich genannt. Sie deuten darauf hin, dass nicht nur die Schleimhaut der Nasenhaupthöhle entzündet ist, sondern auch die Nasennebenhöhlen betroffen sind. Man spricht deshalb gerne kombiniert von einer Rhinosinusitis – denn die Übergänge sind fließend. Patienten, die unter einer Rhinosinusitis leiden, benötigen etwas, das den Schleim löst, die Nase öffnet und den Kopf befreit. Eine gute Empfehlung ist hier das 4-fach konzentrierte* pflanzliche Arzneimittel Sinupret® extract. Es wirkt extract-stark schleimlösend und antientzündlich, und ist dabei so gut verträglich, dass es bereits für Patienten ab einem Alter von 12 Jahren empfohlen werden kann. Welcher Aufwand bei der Herstellung dieses pflanzlichen Arzneimittels betrieben wird, erfahren Sie im folgenden E-Learning. Es wurde von Dr. Beatrice Rall in Zusammenarbeit mit der Bionorica SE erstellt.

*Eine 4-fache Konzentration ist nicht gleichzusetzen mit der 4-fachen Wirksamkeit. Die 4-fache Konzentration bezieht sich auf Ø 720 mg eingesetzte Pflanzenmischung in Sinupret® extract (entspricht 160 mg Trockenextrakt) im Vergleich zu 156 mg Pflanzenmischung in Sinupret® forte, bzw. auf die die sekretolytische bzw. antientzündliche Eigenschaft mitbestimmenden Bioflavonoide.