Noch Kind oder schon erwachsen?

Die Pubertät stellt Eltern und ihre Kinder oft gleichermaßen vor Herausforderungen. Doch was genau passiert eigentlich während dieser Zeit mit dem Körper? In dieser Ausgabe lesen Sie, mit welchen Problemen die Jugendlichen zu kämpfen haben und wie diese behandelt werden.

Hier können Sie sich einen Überblick über die Inhalte der Ausgabe verschaffen, finden viele ergänzende Themen, weiterführende Links und Materialien.



Blick ins Inhaltsverzeichnis der aktuellen Ausgabe


Leseprobe 1+2/2021: Wo ist die ­Toilette?

Foto: mheim3011 – iStockphoto.com

Dranginkontinenz – Wer schon einmal unter einer Blasenentzündung gelitten hat, kennt das Gefühl, plötzlich ganz dringend auf die Toilette zu müssen. So geht es Menschen mit Dranginkontinenz ständig.

Bei einer Dranginkontinenz leiden die Patienten unter plötzlichem Harndrang. Auch wenn sie unverzüglich eine Toilette aufsuchen, geht meist bereits auf dem Weg dorthin schwallartig Urin ab. Betroffen sind Frauen und Männer. Die Erkrankung ist zwar bei älteren Menschen deutlich häufiger, doch auch jüngere Menschen können betroffen sein. Wie viele Menschen darunter leiden, ist schwer zu ermitteln, denn ein unwillkürlicher Harnverlust ist noch immer ein großes Tabuthema und gilt vor allem bei Männern als Zeichen von Schwäche. Die Dranginkontinenz ist die häufigste Form der Inkontinenz bei Männern und Frauen über 50 Jahren. Jüngere Frauen leiden noch häufiger unter einer Belastungsinkontinenz, bei der die Beckenbodenmuskulatur zu schwach ist. Auch Mischformen können auftreten.

Zum Artikel

PTAheute Ausgabe 24

Hier finden Sie ausgewählte Inhalte und weiterführende Links zur PTAheute Ausgabe 24.

Zur Ausgabe