Dornröschen-Schlaf

Intravenös, inhalativ, lokal – die Möglichkeiten einer Anästhesie sind vielfältig. Im Titelthema der nächsten PTAheute lesen Sie, welche Präparate wie wirken und wann sie eingesetzt werden.

Hier können Sie sich einen Überblick über die Inhalte der Ausgabe verschaffen, finden viele ergänzende Themen, weiterführende Links und Materialien.


Blick ins Inhaltsverzeichnis der aktuellen Ausgabe



Leseprobe 17/2020 – Weniger ist weniger?

Foto: agrobacter – iStockphoto.com

Diabulimie – Immer häufiger sind insbesondere junge Frauen von Essstörungen betroffen. Lebensbedrohlich ist es, wenn Diabetikerinnen ihr Insulin weglassen und die zugeführten Kohlenhydrate über die Niere ausscheiden.

Sogar unter Ärzten ist die Krankheit wenig bekannt, dennoch leidet nach einer Studie aus Norwegen etwa jede dritte Frau unter 30 Jahren mit Typ-1-Diabetes unter einer Diabulimie. Vor allem in der Pubertät und als junge Erwachsene ist vielen eine schlanke Figur überaus wichtig. Bei einer Essstörung regulieren Betroffene ihr Gewicht, indem sie extrem wenig essen, absichtlich erbrechen oder missbräuchlich Abführmittel einnehmen. Typ-1-Diabetiker haben noch eine weitere Möglichkeit: Durch das Weglassen des für sie lebensnotwendigen Insulins kann der Körper die zugeführten Kohlenhydrate nicht mehr verwerten, sie werden über die Nieren ausgeschieden. Trotz ausreichender Nahrungszufuhr nehmen die Patientinnen ab.

Zum Artikel


PTAheute Ausgabe 15+16

Hier finden Sie ausgewählte Inhalte und weiterführende Links zur PTAheute Ausgabe 15+16.

Zur Ausgabe