Schwerpunkt: Das Glas zu viel ...

Im Titelthema dieser Ausgabe dreht sich alles um den Alkoholmissbrauch. Wie äußert sich ein Alkoholproblem? Welche Medikamente können eingesetzt werden? Und was genau passiert, wenn Menschen eine Leberzirrhose bekommen? Antworten auf alle diese Fragen finden Sie in PTAheute.

Hier können Sie sich einen Überblick über die Inhalte der Ausgabe verschaffen, finden viele ergänzende Themen, weiterführende Links und Materialien.



Blick ins Inhaltsverzeichnis der aktuellen Ausgabe



Leseprobe

Zerstörte Architektur

Leberzirrhose – Die Leber ist das wichtigste und komplexeste Stoffwechsel- und Entgiftungsorgan des menschlichen Organismus. Wegen ihrer vielfältigen Aufgaben bei der Synthese und Elimination verschiedenster Substanzen wird die Leber auch als „Chemiefabrik des Körpers“ bezeichnet. Aber auch ein Hochleistungsorgan ist nicht jeder Belastung gewachsen – beispielsweise einem stetigen Alkoholkonsum.

Bei einer Leberzirrhose wird die Gefäßstruktur der Leber durch eine Bindegewebsvermehrung unwiderruflich zerstört und das zugrunde gegangene Gewebe durch bindegewebige Narben und Regeneratknoten ersetzt. Dadurch wird die Stoffwechsel- und Entgiftungsfunktion der Leber Stück für Stück eingeschränkt, bis das Organ schließlich ganz versagt.

Artikel lesen


PTAheute Ausgabe 6

Hier finden Sie ausgewählte Inhalte und weiterführende Links zur PTAheute Ausgabe 6.

Zur Ausgabe