Podcast: Homöopathie in der Kritik – zurecht oder nicht? Interview mit Dr. med. Markus Wiesenauer

Das Thema Homöopathie polarisiert. Mal mehr – mal weniger. Aktuell steht sie wieder im Kreuzfeuer der Kritik, vor allem in den sozialen Netzwerken. Die einen sagen, Homöopathie ist eine sinnvolle Ergänzung zur Schulmedizin, die anderen sagen, es sei schlicht und einfach Humbug. Kritiker fordern schon lange einen wissenschaftlichen Nachweis der Wirksamkeit, der Gegenseite reicht die langjährige positive Erfahrung. Was stimmt denn nun und was sagen Experten dazu? Wenn es ums Thema Homöopathie geht, so gibt es eigentlich nur einen Namen: Dr. Markus Wiesenauer. Als Apotheker, Facharzt für Allgemeinmedizin, Homöopathie und Naturheilverfahren in eigener Praxis stellt er für PTAheute.de jeden Monat Fallbeispiele und ihre homöopathische (Add-on)-Behandlung vor. Wir haben ihn gefragt, was er zu den kritischen Stimmen sagt und wann die Grenzen der Homöopathie für ihn als Arzt definitiv erreicht sind.

Bild: PTAheute / Marc Hugger

Podcast abspielen:



Weitere Podcast-Folgen:


Podcast abonnieren

Wenn Sie Ihr Smartphone zum Abonnieren von Podcasts benutzen möchten, finden Sie verschiedene (teilweise kostenlose) Apps in den jeweiligen App-Stores. Die Bedienung hängt von der jeweiligen App ab. Die meisten erklären sich schnell selbst, wenn man sie einmal installiert hat. Für Android gibt es u.a. die kostenlose App „Antenna Pod“ mit recht überschaubarem Funktionsumfang. Für Apple-User gibt es die hauseigene App „Podcasts“, die App „iCatcher (kostenpflichtig)“ und viele andere. Benutzen Sie nach der Installation einer entsprechenden App einfach die Suchfunktion und fügen den PTAheute-Podcast-Kanal über „Abonnieren“ oder „Folgen“ zu Ihrer persönlichen Mediathek hinzu.

Auf SoundCloud finden Sie zahlreiche Tracks verschiedener Künstler zum kostenlosen hören. Neben Musik finden Sie dort auch Podcasts – und den PTAheute-Podcast-Kanal. Sie müssen einfach nur den Suchbegriff „PTAheute“ verwenden, auf das Suchergebnis klicken und in der oberen Zeile auf den orangenen Button „Folgen“ klicken.

Installieren Sie zunächst – sofern nicht schon vorhanden – die App „Spotify“ auf Ihrem Smartphone. Spotify ist in der Basisversion kostenlos. Fügen Sie dann PTAheute über die Suchfunktion zu Ihrer Playlist hinzu.

Cornelia Neth
PTA, Chefredakteurin PTAheute.de, Leitung der Online-Redaktion
onlineredaktion@ptaheute.de