Die aktuelle Ausgabe

Husten

Ist das Zahnfleisch entzündet, nervt an der Zunge eine kleine Aphthe oder blüht auf der Lippe gerade wieder ein Herpesbläschen auf, verzieht sich vor Schmerz schon mal unsere Oberlippe schräg nach oben. Autsch, denkt man dann und macht sich auf die Suche nach einer heilenden Therapie. In der Apotheke haben Sie einiges im Angebot, das die Beschwerden lindern kann. Verhelfen Sie Ihrem Kunden zu einem gesunden Mund und damit auch wieder zu einem – entspannten und schmerzfreien - Lächeln.

Die Teamschulung führt Sie dazu durch ein beispielhaftes Beratungsgespräch. Ausgangssituation ist der Wunsch nach einer ganz weichen Zahnbürste. Auf Nachfrage zeigt sich, dass aktuell eine Zahnfleischentzündung vorliegt, der Kunde aber auch öfter mit Aphthen und Herpes zu tun hat. Wie gestalten Sie den Einstieg ins Kundengespräch? Welche weiteren Informationen sind für Sie wichtig, um die Grenzen der Selbstmedikation auszuloten? Welche Präparate stehen Ihnen für die Therapieempfehlung zur Verfügung und wie werden die verschiedenen Arzneiformen überhaupt angewendet? Diese und andere Fragen werden geklärt. Darüberhinaus bietet die Teamschulung wie immer ein übersichtliches Beratungsschema, eine umfangreiche Produktübersicht inkl. üblicher Dosierungen und wichtiger Hinweise sowie die Möglichkeit der Dokumentation der in § 2a ApBetrO geforderten Beratungsleistung.


Online Punkte sammeln

Die Teamschulung ist übrigens bei der Bundesapothekerkammer mit einem Fortbildungspunkt akkreditiert. Sowohl PTA als auch Apotheker können im Internet nach erfolgter Beantwortung von zehn Fragen jeweils einen Fortbildungspunkt erwerben.

Die Fragen der zertifizierten Fortbildung können vom 04.12.2017 bis 29.01.2018 beantwortet werden.

Nach Ablauf dieses Zeitraums von acht Wochen nach Erscheinen der Teamschulung erhalten Sie Ihr Zertifikat über den erworbenen Fortbildungspunkt, wenn Sie mindestens 70 % der Fragen richtig beantwortet haben.

Eine Teamschulung versäumt?

Wenden Sie sich bei Interesse an einzelnen Ausgaben bitte an den Abo-Service (Tel.: 0711 2582-353, E-Mail: service@deutscher-apotheker-verlag.de).

Hinweis: Die Teilnahme an der zertifizierten Fortbildung ist nach Ende der Laufzeit leider nicht mehr möglich, allerdings können die Hefte auch ohne diese für die interne Fortbildung und Dokumentation genutzt werden.


Das bietet die Teamschulung

Da ein Kunde von jedem Mitarbeiter gleich gut beraten werden möchte, egal ob vom Apotheker oder der PTA, sollte das gesamte Apothekenteam den gleichen Wissensstand haben. Eine gemeinsame Schulung ist im Apothekenalltag gar nicht so einfach zu bewerkstelligen. Daher bietet Ihnen jede Ausgabe der Teamschulung detaillierte und firmenunabhängige Informationen zu einem beratungsintensiven OTC-Thema zum Selbststudium. Wenn Sie die jeweilige Ausgabe durchgearbeitet haben, können Sie dies in einer Vorlage am Ende des Hefts mit Ihrem Namenskürzel oder Ihrer Unterschrift dokumentieren. Somit sind auch die Kriterien der Apothekenbetriebsordnung erfüllt. Diese verlangt, dass bestimmte pharmazeutische Tätigkeiten erfasst und dokumentiert werden – auch die Beratung. Übersichtlich abgeheftet, haben Sie die Informationen bei Bedarf schnell zur Hand, was auch neuen Mitarbeitern die Einarbeitung erleichtert.

Die Teamschulung wird herausgegeben von der PTAheute und der Deutschen Apotheker Zeitung und erscheint viermal im Jahr.


Bereits erschienen

2017

2016

2015

2014

Die Ausgaben Teamschulung 1-3/2014 sind leider komplett vergriffen und können nicht mehr nachbestellt werden.