Die Besonderheit in metavirulent®: Influencinum, der „Steckbrief“ fürs Immunsystem

Unser Immunsystem steht jederzeit „Gewehr bei Fuß“. Wie eine Armee patrouillieren Tag und Nacht unzählige Fress-und Killerzellen. Sie stürzen sich auf alle ungebetenen Gäste in unserem Körper und machen sie unschädlich. Dazu zählen auch Erkältungsviren. Ist unsere Abwehrbrigade schnell und gut aufgestellt, können die Erreger dezimiert werden und die Infektion klingt sehr schnell ab. Im besten Fall merken wir gar nichts vom Angreifer.

Frühwarnsystem für die Infektabwehr

Doch was bedeutet „schnell und gut aufgestellt“? Damit ist die sofortige Reaktion unseres Immunsystems gemeint, die abläuft, wenn es den Erreger bereits kennt, also schon Kontakt mit ihm hatte und nicht erst bei Null mit der Abwehrarbeit anfangen muss.

Ein Beispiel für dieses Wirkprinzip sind Impfungen. Hier bekommt unser Immunsystem bestimmte Informationen, sozusagen den Steckbrief, zum Erreger mitgeteilt. Diese Informationen benutzt die Immunabwehr, um ein „immunologisches Gedächtnis“ aufzubauen. Im Falle des tatsächlichen Eindringens genau dieses Erregers kann dann sofort die Maschinerie angeworfen werden, der Körper kann also hocheffizient mit spezifischen Abwehrzellen geflutet werden. Oft gelingt es so, eine Infektion zu verhindern.

Bild: Pixabay

Ähnlich wie eine Impfung wirkt die bereits angesprochene Influencinum-Nosode, die in metavirulent® enthalten ist. Das homöopathische Frühwarnsystem von metavirulent® sorgt nach homöopathischem Verständnis für eine Immunstimulation mit Präzision. 

 

Die Influencinum-Nosode: Einzigartig in metavirulent®

Nosoden sind „entschärfte” Erregerbestandteile. Bei der Influencinum-Nosode handelt es sich um Grippe-Erreger, die durch Erhitzen im Autoklav völlig unschädlich gemacht wurden. Zudem werden sie so hoch verdünnt, dass von ihnen keine Ansteckung mehr ausgehen kann.

Influencinum-Nosode: Inaktivierte Grippeviren.
Bild:meta Fackler Arzneimittel GmbH

Nach homöopathischer Lehre kann die Influencinum-Nosode das Immunsystem gezielt über die Grippe-Viren „informieren” und somit das immunologische Gedächtnis unterstützen. Über diesen natürlichen Vorgang kann sich das Immunsystem auf sanfte Art und Weise mit dem Erreger auseinandersetzen.

Kommt es dann zur Infektion, läuft die Immunreaktion beschleunigt ab. Das bedeutet für Ihren Kunden: Der Infekt kann milder verlaufen und schneller wieder abklingen.