Aktionen zum Weltdiabetestag

Am Abend des Weltdiabetestages wird die Kirche St. Michaelis („Michel“) in Hamburg blau erstrahlen. Foto: horstgerlach - iStockphoto.com

Am 14. November ist wieder Weltdiabetestag. Auch in diesem Jahr macht die Deutsche Diabetes-Hilfe an diesem Datum öffentlichkeitswirksam auf die Krankheit aufmerksam. Im Rahmen der weltweiten „Blue Monument Challenge“ wird ein geschichtsträchtiges Gebäude blau beleuchtet – diesmal der „Michel“ in Hamburg.

Der „Michel“ in Blau – Hamburg im Zeichen der Aufklärung

Die gemeinnützige und unabhängige Organisation diabetesDE – Deutsche Diabetes-Hilfe nutzt jährlich den von der UN ausgerufenen Weltdiabetestag für Aufklärungsaktionen. Weltweit werden Monumente blau illuminiert. In den vergangenen Jahren wurden das Brandenburger Tor in Berlin und die Hohenzollernbrücke in Köln beleuchtet. In diesem Jahr wird am Abend des Weltdiabetestages die Kirche St. Michaelis („Michel“) in Hamburg blau erstrahlen. Verschiedene Hamburger Diabetes-Einrichtungen unterstützen die Aktion. Sponsor des Abends ist die Firma Almased.

Bundesweite Plakat-Aktion beim Discounter

In dieser Woche ist außerdem eine bundesweite Plakat-Aktion geplant: Der Discounter Lidl stellt an seinen rund 3.200 deutschen Filialen Plakatflächen zur Verfügung. Unter dem Motto „Schütz Dich: Iss Gesundes!“ kann die Deutsche Diabetes-Hilfe dort Präventionsarbeit leisten.

Zentrale Patientenveranstaltung in Berlin

Am Sonntag, dem 19. November, findet im Berliner Großraumkino „Kosmos“ die zentrale Patientenveranstaltung zum Weltdiabetestag statt. Sie steht unter der Schirmherrschaft vom Bundesministerium für Gesundheit und wird von der TV-Moderatorin Andrea Ballschuh moderiert.

Täglich 1.000 neue Diabetes-Fälle

Diabetes ist immer noch eine der am meisten unterschätzten chronischen Krankheiten. Der Aufklärungsbedarf in der Bevölkerung ist nach wie vor hoch. Herzinfarkt, Schlaganfall, Amputationen, Erblindungen, Nierenversagen – das können die dramatischen Folgen sein, wenn der Blutzuckerspiegel dauerhaft zu hoch ist. In Deutschland gibt es 6,7 Millionen Menschen, die an Diabetes erkrankt sind. Täglich kommen 1.000 Neuerkrankte hinzu.

Quelle: diabetesDE – Deutsche Diabetes-Hilfe
Veröffentlicht am 13.11.2017

 

 

Ulrike Weber-Fina
Diplom-Biologin, Fachjournalistin
onlineredaktion@ptaheute.de

Aktuelle Veranstaltungen

Zu den Veranstaltungen