Digitales Rückentraining mit der „Kaia“-App

Screenshot: www.kaia-health.com/our-approach

Betrachtet man aktuelle Zahlen, gehören Rückenschmerzen für viele Deutsche zum Alltag: Jeder Dritte Bürger ist davon betroffen, ein Viertel aller Krankschreibungen ist darauf zurück zu führen. Um diesem Volksleiden entgegenzuwirken, bieten Barmer und AOK Nordost nun ihren Versicherten ein individuelles Trainingskonzept an.

Egal ob zuhause oder unterwegs - mit der Trainings-App „Kaia“ haben Nutzer die Möglichkeit, sich jederzeit aktiv um ihre Rückengesundheit zu kümmern. Dabei setzt die App auf eine Kombination aus physiotherapeutischen Übungen, Entspannung und Hintergrundwissen. Den Gedanken dahinter erklärt Dr. Mani Rafii, Vorstandsmitglied der Barmer, wie folgt: „Einem Volksleiden wie Rückenschmerzen müssen wir mit leicht zugänglichen und wirksamen Versorgungsangeboten begegnen. Das individuelle Training mit „Kaia“ ist unkompliziert anwendbar. Entspannungseinheiten und Informationsmodule können zu Hause, aber auch unterwegs genutzt und die ganzheitliche Therapie somit ideal in den Alltag integriert werden.“

Als Medizinprodukt zertifiziert

„Kaia“ basiert auf der wissenschaftlich fundierten multimodalen Schmerztherapie und wurde gemeinsam mit Medizinern und Physiotherapeuten entwickelt. Das Programm sei laut Hersteller in der Lage, bereits nach 20 Trainingstagen zu einer Schmerzreduktion von 40 Prozent zu führen. Es ist zudem als Medizinprodukt der Klasse I zertifiziert und mit dem CE-Kennzeichen versehen.

Trainingsvideos, Informationstool und Coach in einem

Die App erstellt anhand von Nutzerdaten (Fitness, Beschwerden) zunächst einen individuellen Trainingsplan, um dann aus einem Angebot von 300 Videos die passenden Übungen auszuwählen. Nach dem 15 bis 30 minütigen Training, können die Erfolge direkt in der App dokumentiert und die Übungen so kontinuierlich angepasst werden. Ergänzt wird das Angebot durch Achtsamkeitsübungen und Hintergrundinformationen zu den Themen Selbstmanagement sowie Änderung des Lebensstils. Um die Motivation aufrecht zu erhalten und aufkommende Fragen zu klären, kann per Chat rund um die Uhr Kontakt zu einem Coach aufgenommen werden.

Für ausgewählte GKV-Mitglieder kostenlos

Die Rücken-App "Kaia" ist für iOS- und Android-Geräte erhältlich und einfach im App-Store zu finden. Versicherte der Barmer und AOK Nordost erhalten für zwölf Monate kostenlosen Zugriff auf das gesamte Angebot. Andere Interessierte können sich entweder die kostenlose Basisversion herunterladen oder ein Abonnement für knapp zwölf Euro im Monat abschließen.

Quelle: Pressemitteilung Barmer; Gemeinsame Presseinformation AOK Nordost, Kaia Health Software GmbH