PTAheute im neuen Look

Relaunch – Zeiten und Geschmäcker ändern sich.

Noch übersichtlicher, noch informativer und noch näher an der Praxis: die neue PTAheute

Schon in den letzten Ausgaben haben wir Ihnen einen „neuen Anstrich“ versprochen. Nun ist es endlich so weit: Abonnentinnen und Abonnenten halten seit heute die erste komplett neu gestaltete PTAheute in den Händen: noch übersichtlicher, noch informativer und noch näher an der Praxis. Was sich genau geändert hat, erfahren Sie hier.

Was Ihnen wahrscheinlich schon auf den ersten Blick aufgefallen ist: das Logo und dessen Farben wurden nicht nur leicht verändert, sondern auch zeitgemäßer gestaltet. Außerdem finden Sie auf jeder Ausgabe sowohl einen blauen als auch einen pinken Streifen, auf den wir noch genauer eingehen werden. Doch nicht nur äußerlich hat sich einiges getan, auch im Heftinneren haben wir kräftig aufgeräumt, das Layout wurde ebenfalls modernisiert und die Inhalte neu geordnet. Dabei war es uns wichtig, auch weiterhin nah an Ihrem Berufsalltag zu bleiben.

Das Titelthema

Das neue Titelthema (bisher: Schwerpunktthema) wird im Gegensatz zu früher kürzer und prägnanter. Damit wollen wir Ihnen das Lesen erleichtern und gleichzeitig für mehr Vielfalt im Heft sorgen.

Neue Rubriken

Um das Auffinden der Artikel zu erleichtern, haben wir die inhaltliche Struktur des Hefts überarbeitet. Auf das Titelthema folgt die Rubrik „gut beraten“, die sich ganz der Beratungspraxis in der Apotheke widmet. Unter „mehr wissen“ finden Sie spezielle Themen beispielsweise aus den Bereichen Medizinwissen, neue Arzneistoffe oder Chemie. Alle Artikel, bei denen Sie Punkte für Ihr freiwilliges Fortbildungszertifikat sammeln können, finden Sie ebenfalls in dieser Rubrik. Jene Texte, die sich der Naturheilkunde widmen, werden in der Rubrik „ganz natürlich“ zusammengefasst. Zusätzlich gibt es die neue Rubrik „für mich“. Hier finden sich Beiträge, die sowohl für die Beratung in der Apotheke als auch für den Leser ganz persönlich hilfreich sein können. Unsere beliebten PTAheute-Rätsel werden Sie zukünftig ebenfalls hier finden. Unter „mein Beruf “ sind aktuelle Informationen von BVpta, ADEXA, PTA-Schulen und dem Stellenmarkt zusammengefasst. Informationen und Angebote aus der PTAheute-Redaktion finden Sie in der Rubrik „mehr PTAheute“.

Neue Infografiken

Ein besonderes Highlight im neuen Heft sind die doppelseitigen Infografiken, auf denen wir Themen anschaulich aufarbeiten. Hier werden Fakten einfach und charmant vermittelt – die ideale Wissensauffrischung für zwischendurch. Natürlich sind auch in den anderen Artikeln nach wie vor zahlreiche Infografiken zu finden.

Neue Serien

Damit Sie mehrteilige Serien zukünftig besser erkennen können, sind diese ab sofort durch einen blauen Balken auf der ersten Seite gekennzeichnet. Im aktuellen Heft beginnt die dreiteilige Serie zur Raucherentwöhnung.

Punkte sammeln

Mit dem Lesen der PTAheute können Sie weiterhin fleißig Punkte für Ihr freiwilliges Fortbildungszertifikat sammeln. Die Fragen dazu finden Sie wie bisher am Ende jedes Hefts. Um Papiermüll zu vermeiden und die Umwelt zu schützen, ist in Zukunft nur noch die digitale Beantwortung der Fragen möglich. Dazu müssen Sie sich einmalig und kostenfrei im Fortbildungs- Cockpit auf www.ptaheute.de/fortbildung registrieren.

Zertifizierte Fortbildung

Die beliebte zertifizierte Fortbildung darf auch in der neuen PTAheute nicht fehlen. Die Teilnahme wird ebenfalls mit Fortbildungspunkten der Bundesapothekerkammer belohnt. In dieser Ausgabe starten wir mit einem Kurs zum Thema Blutdruck. Alle Artikel, in denen Punkte gesammelt werden können, sind mit einem pinken Streifen auf der ersten Seite markiert.

Gelbe Kästen

Die beliebten gelben Kästen kennen Sie schon – sie wurden nur optisch an das neue Layout angepasst. Wie gewohnt werden unter „Das Wichtigste in Kürze“ die wichtigsten Aussagen eines Artikels für Sie zusammengefasst. Im Kasten „Wie erkläre ich es meinem Kunden?“ finden Sie Formulierungen, die Sie auch im Kundengespräch einsetzen können.

Wir bleiben unabhängig

Das PTAheute-Autorenteam bestand immer aus kompetenten Apothekerinnen und Apothekern, PTA, Ärzten, Rechtsanwälten und Biologen mit viel Berufserfahrung – und das wird so bleiben. Dabei sind unsere Autorinnen und Autoren nicht nur Fachleute auf ihren Gebieten, sondern sie sind auch neutral. Das bedeutet, dass die PTAheute-Artikel auch in Zukunft nicht von pharmazeutischen Herstellern beeinflusst werden. Firmen können uns nicht bezahlen, um in einem Artikel erwähnt oder hervorgehoben zu werden. Werbung ist bei uns immer als solche zu erkennen.

Viel Spaß beim Lesen!

Uns gefällt unser neues Layout sehr und wir hoffen, dass Sie ähnlich begeistert davon sind. Vielleicht haben Sie ja Lust, uns Feedback zu geben? Das geht am einfachsten per Mail an redaktion@ptaheute.de. Wir freuen uns auf Post von Ihnen!