Wie funktioniert eigentlich DocCheck?

Viele Internetseiten mit medizinischem oder pharmazeutischem Inhalt enthalten Informationen, die nur für Fachpersonal bestimmt sind. Diese Webseiten sind dann häufig nur mithilfe eines sogenannten DocCheck-Passwortes zugänglich.

Ein solches Passwort können Sie unter www.doccheck.de kostenlos beantragen. Hierfür klicken Sie auf der Seite oben links auf „Hier kostenlos registrieren“ und folgen den Anweisungen während des Registrierungsprozesses. Im Laufe der Registrierung werden Sie nach Ihrer Berufsgruppe gefragt. Den Beruf PTA finden Sie, wenn Sie „Weitere medizinische Berufe“ auswählen. Danach öffnet sich ein weiteres Dialogfeld, in dem Sie „Pharmazeutisch-technischer Assistent (PTA) auswählen können. Geben Sie dann entweder Ihre private oder berufliche Anschrift an und bestätigen Sie die AGB. In einem nächsten Schritt werden Sie aufgefordert, Ihre Berufstätigkeit bzw. ihre Zugehörigkeit zum Fachpersonal zu bestätigen. Das können Sie ganz einfach, indem Sie Ihre Berufsurkunde oder auch, wenn Sie noch Schüler/-in sind, eine Schulbescheinigung per Mail oder Fax an DocCheck schicken. Ist das erledigt, können Sie auf vielen Fach-Seiten surfen.

Quelle: DocCheck / Bild: DocCheck

Artikel Teilen