Anzeige

Wissen leicht gemacht - Mythen und Fakten zur Pille Danach

Wie Sie sicher und kompetent zur Pille Danach beraten. Bereiten Sie sich mit den häufigsten Mythen und wichtigsten Fakten rund um das Produkt auf ein optimales Kundengespräch vor. So behalten Sie auch in verzwickten Situationen den Überblick. Testen Sie hier Ihr Wissen!

Kundinnen, die nach der Pille Danach fragen, benötigen oft besondere Unterstützung. Sie hatten eine Verhütungspanne und sind aufgrund von Mythen über die Pille Danach manchmal verunsichert. Mit einer kompetenten Beratung und klaren Fakten können Sie Ihren Kundinnen schnell Sicherheit geben. Zur Notfallverhütung stehen in Deutschland die beiden apothekenpflichtigen, oral einzunehmenden Wirkstoffe Ulipristalacetat (UPA) und Levonorgestrel (LNG) zur Verfügung. ellaOne® mit UPA ist in der Wirksamkeit LNG überlegen.

Einnahme leicht gemacht

Den Eisprung der Kundin berechnen? Nicht möglich. Zyklusberechnungen sind fehleranfällig, da man das Schwangerschaftsrisiko anhand der Zyklustage kaum abschätzen und der Eisprung durch äußere Faktoren wie Stress, Medikamente oder Klima variieren kann.1 Daher gilt: Die Einnahme der Pille Danach sollte so schnell wie möglich nach dem ungeschützten Geschlechtsverkehr erfolgen, um dem Eisprung zuvorzukommen. ellaOne® kann zu jederzeit im Zyklus eingenommen werden.2,3

ellaOne® - Ein Plus an Wirksamkeit

Mit ellaOne® bekommen die Kundinnen maximale Wirksamkeit, denn in der fruchtbarsten Zyklusphase, zwei Tage vor dem Eisprung, kann dieser nur noch mithilfe des Wirkstoffs UPA verzögert werden. LNG ist zu diesem Zeitpunkt nicht mehr wirksam.4,5

Auf Nummer sicher

Studien zeigen, dass ellaOne® das Schwangerschaftsrisiko auf 0,9 Prozent reduzieren kann – das gilt bei einer Einnahme innerhalb von 24 Stunden nach dem ungeschützten Geschlechtsverkehr.6 Die überlegene Wirksamkeit von ellaOne® bestätigt auch die World Health Organisation (WHO).7 Der Deutsche Verband der Gynäkologen bezeichnet ellaOne® als Standard in der Notfallverhütung.8 Und auch bei Ihnen in der Apotheke ist ellaOne® die Pille Danach der 1. Wahl.9

Verträglichkeit - gut!

Nach der Einnahme von ellaOne® treten in wenigen Fällen Nebenwirkungen auf und diese verlaufen meist mild und klingen schnell wieder ab. Wichtig zu wissen: Im Falle einer bestehenden Schwangerschaft werden die befruchtete Eizelle und die Entwicklung des Babys nicht durch die Pille Danach beeinträchtigt.

Mögliche Wechselwirkungen

Eine regelmäßige Medikamenteneinnahme sollte abgefragt werden. Präparate mit z.B. Johanniskraut beschleunigen den Abbau der Wirkstoffe der Pille Danach, so dass diese unter Umständen nicht die maximale Wirkung entfalten kann.2

Weitere Informationen (auch zum Download)

 

Pflichttext

 

Quellen:

1. Baird, D. D. et al. Application of a method for estimating day of ovulation using urinary estrogen and progesterone metabolites.Epidemiology. 1995; 6(5): 547–550.

2. Fachinformation ellaOne® 30mg Filmtablette, Stand: 09/2018.

3. Gebrauchsinformation ellaOne® 30mg Filmtablette, Stand 02/2019.

4. Brache, V. et al. Ulipristal acetate prevents ovulation more effectively than levonorgestrel: analysis of pooled data from three randomized trials of emergency contraception regimens. Contraception. 2013; 88(5): 611–618.

5. Trussell, J. et al. New estimates of the effectiveness of the Yuzpe regimen of emergency contraception. Contraception 1998; 57(6): 363–369.

6. Glasier, A. F. et al. Ulipristal acetate versus levonorgestrel for emergency contraception: a randomized non-inferiority trial and meta-analysis. Lancet. 2010; 375 (9714): 555–562. Erratum in: Lancet. 2014; 384(9953): 1504.

7. WHO Fact Sheet Emergency contraception. Feb. 2018. https://www.who.int/news-room/fact-sheets/detail/emergency-contraception

8. Rabe, T. et al. Notfallkontrazeption – ein Update. Gemeinsame Stellungnahme der Deutschen Gesellschaft für Gynäkologische Endokrinologie und Fortpflanzungsmedizin (DGGEF) e. V. und des

Berufsverbandes der Frauenärzte (BVF) e. V. Frauenarzt. 2014; 55(8): 774–778.

9. Marktzahlen 2014–2018; Daten: IQVIA Commercial GmbH & Co. OHG; Sell out Jan 2014 – Dez 2018.