Neumünster / PTAheute besucht die Theodor-Litt-Schule in Neumünster

Regelmäßig besuchen wir, das PTAheute-Team, PTA-Schulen in ganz Deutschland. Mitte April war Martina Busch zu Gast in Neumünster. Hier berichtet sie über ihren Besuch.

Die Theodor-Litt-Schule liegt inmitten einer hübschen Altbau-Siedlung in Neumünster und dennoch fällt auf, wie grün es hier ist. Da wunderte es mich bei meinem Besuch nicht, dass die PTASchule sogar über einen eigenen Heilpflanzengarten verfügt, den mir Martina Klöfekorn, Leiterin der PTA-Schule, während unseres Rundgangs durch die Schule stolz zeigte. Er wird von Lehrern und Schülern liebevoll gehegt und gepflegt. Schulen, die sich ebenfalls für einen solchen Heilpflanzengarten interessieren, lesen dazu übrigens einen ausführlichen Beitrag in unserer Sonderausgabe für PTA-Schulen, die Anfang August erscheint. Aber nicht nur der Heilpflanzengarten, auch die Ausbildung an der PTA-Schule ist besonders. Ab Sommer 2014 wird nämlich zusätzlich ein erweiterter Ausbildungsgang Pharmazietechnik angeboten. Hier haben Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit, innerhalb von vier Jahren neben einer abgeschlossenen PTA-Ausbildung auch das Abitur zu erlangen. Martina Klöfekorn erklärt, wie das funktioniert: „Dies wird möglich, weil die Schule als naturwissenschaftlich-technisch ausgerichtetes berufliches Gymnasium mit den Profilfächern Pharmazietechnik und Chemie gleichzeitig auch für den PTA-Beruf relevante Inhalte der Berufsfachschule Pharmazie vermittelt. In dem Bildungsgang werden nach drei Jahren das Abitur sowie ein Teil des ersten Prüfungsabschnittes der PTA-Prüfung abgelegt, ein halbes Jahr später folgen dann die restlichen Prüfungen. Danach geht es ins Apotheken-Praktikum, in dessen Anschluss die mündliche Prüfung im Fach Apothekenpraxis abgenommen wird.“ In dem Gespräch mit der Schulleiterin wurde deutlich, wie sehr sich alle Lehrkräfte in Neumünster für die angehenden PTA einsetzen – herzlichen Dank für den Einblick, den Sie uns gegeben haben.