PTAheute-Webinar Die Pille Danach - Sicher beraten

Fortbildung ganz bequem am Bildschirm

Man schätzt, dass es pro Monat rund 200.000 Verhütungspannen, also ungeschützten Geschlechtsverkehr gibt. Die Pille danach wird aber nur circa 60.000 mal pro Monat verlangt. Das heißt, nur 30 % der betroffenen Frauen handeln nach dem ungeschützten Verkehr. Bei 20.000 Apotheken in Deutschland heißt das im Durchschnitt circa drei Beratungsgespräche zur Pille Danach pro Monat. Um Sie hierfür fit zu machen, gibt Ihnen dieses Webinar, geleitet von Apothekerin Marion Sparenberg Hintergründe und Tipps für ein kompetentes und strukturiertes Beratungsgespräch zur Pille Danach.

Das Webinar wurde am 15. November 2016 aufgezeichnet. Die Fragen im Anschluss stammen von den Zuschauern der Live-Veranstaltung. Sollten Sie selbst Fragen an die Referentin haben, schicken Sie uns einfach eine E-Mail an onlineredaktion@ptaheute.de. Wir werden Ihre Frage schnellstmöglich weiterleiten.

Dieses Webinar
wird Ihnen präsentiert von:

So funktioniert's!

© Jan Engel - Fotolia.com

Das Wort Webinar setzt sich aus den beiden Wörtern „Web“ und „Seminar“ zusammen und bedeutet nichts anderes, als dass Sie von zu Hause aus an einer Veranstaltung teilnehmen können, in unserem Fall sogar zeitlich völlig flexibel. Wir haben das Webinar „Die Pille Danach - Sicher beraten“ für Sie aufgenommen und Sie sehen die Präsentation auf Ihrem Bildschirm und hören Frau Sparenberg sprechen. Sie können das Webinar jederzeit pausieren oder auch noch einmal zurückspulen, wenn Sie etwas nicht genau verstanden haben. Alles, was Sie benötigen, ist ein PC oder ein Laptop und eine Internetverbindung. Außerdem empfehlen wir Ihnen die Verwendung von Kopfhörern, um dem Redner besser folgen zu können.