PTAheute erklärt: Episode 2 „Lippenherpes“

In der zweiten Episode unseres crossmedialen Formats „PTAheute erklärt“ erfahren Sie, wie Lippenherpes entsteht und welche Wirkstoffe zur Therapie angewendet werden.
Bild: PTAheute

In unserer crossmedialen Video-Reihe „PTAheute erklärt“ beleuchten wir verschiedene Krankheiten und veranschaulichen deren Entstehung sowie ausgewählte Therapieoptionen. In der zweiten Episode sprechen wir über Lippenherpes.  

Gerade im Winter, wenn die Temperaturen unter den Gefrierpunkt sinken, häufen sich die Fälle von Herpes labialis – eine virale Infektion der Lippen, die unter dem Begriff Lippenherpes bekannt ist. Bedingt durch das kalte Klima und ein – durch eine Erkältung – oft geschwächtes Immunsystem tauchen die kleinen Herpesbläschen dann an zahlreichen Lippen auf.

In der zweiten Folge unserer crossmedialen Video-Reihe stellen wir Ihnen anschaulich die Entstehung von Lippenherpes vor und gehen der spannenden Frage nach, wieso ein akuter Lippenherpes immer wieder kommt. Außerdem erläutern wir, welche Therapieoptionen den Betroffenen zur Verfügung stehen und wie sie sich bei einer akuten Infektion verhalten sollten.

PTAheute erklärt Lippenherpes – jetzt anschauen

Tiefer gehende Informationen zu den pathophysiologischen Hintergründen und den zur Verfügung stehenden Therapieoptionen erhalten Sie in der PTAheute-Ausgabe 3/2019.

Sie haben noch kein PTAheute-Abo? Dann klicken Sie HIER