Schwerpunkt: Viruserkrankungen

Egal ob Herpes zoster, Hepatitis, die Windpocken oder auch das Dreitagefieber – Viruserkrankungen begegnen Ihnen in der Apotheke regelmäßig. Häufig kommen zur Behandlung dann Virustatika zum Einsatz. Doch welche Hinweise sollten den Patienten unbedingt mit auf den Weg gegeben werden? Mehr dazu lesen Sie in dieser Ausgabe. Darin erfahren Sie außerdem, wie man sich vor der Virenübertragung schützen kann und welche Mikronährstoffe bei Viruserkrankungen eingesetzt werden.

Hier können Sie sich einen Überblick über die Inhalte der Ausgabe verschaffen, finden viele ergänzende Themen, weiterführende Links und Materialien sowie verschiedene Handzettel zum Download!



Blick ins Inhaltsverzeichnis der aktuellen Ausgabe



Teamschulung Fußpilz

 

Vorbeugen ist besser – durch die Benutzung von Badesandalen! Das Tragegebot dieser sinnvollen Helfer zur Vermeidung von Fußpilz gilt ganz besonders für Orte, die barfuß von vielen Menschen gemeinsam genutzt werden, allen voran Schwimmbäder und Gemeinschaftsduschen. Wer allerdings bereits an Fußpilz leidet, benötigt zunächst eine wirksame Therapie. Welche Arzneistoffe zur Verfügung stehen und wo ihre Angriffspunkte sind, erklärt die Teamschulung und zeigt in einer übersichtlichen Tabelle eine Auswahl von Präparaten samt Dosierung und wichtigen Hinweisen. Unterstützung für Ihr Kundengespräch bietet das Beratungsschema, mit dem alle wichtigen Punkte geklärt werden können, bevor eine Empfehlung ausgesprochen wird. Die größte Herausforderung ist wohl, dem Betroffenen verständlich zu vermitteln, warum die Anwendung eines Antimykotikums in aller Regel noch zwei Wochen über die Beschwerdefreiheit hinaus wichtig ist.

Schritt für Schritt führt die Teamschulung durch das Thema Fußpilz, beginnend bei den Verursachern, die auf leisen Sohlen unterwegs sind und als Überlebensstrategie die Sporenbildung beherrschen. Sie werden erst bemerkt, wenn es zwischen den Zehen juckt und sich weitere Symptome zeigen. Welche das sind und wie man dann auf Spurensuche geht, wird genauso erklärt wie das Zusammenspiel von Therapie und (Rezidiv-)Prophylaxe.

Auch Sie in der Apotheke sind echte Teamplayer! Um überzeugend zu beraten, helfen Teambesprechungen und gemeinsam getroffene Entscheidungen. Die Teamschulung liefert Ihnen dazu eine Vorlage, in die Sie die Präparate, von denen Sie überzeugt sind und die Sie empfehlen möchten, eintragen können. Für den Nachweis einer ausreichende Beratungsleistung, die im Rahmen des in § 2a ApBetrO geforderten Qualitätsmanagementsystems belegt werden muss, bietet sich die Vorlage der QM-Dokumentation an, die ebenfalls in der Teamschulung enthalten ist. Diese kann unterschrieben gesondert abgeheftet werden.

Und wie immer können PTA und Apotheker für diese Teamschulung auch wieder einen Punkt für das freiwillige Fortbildungszertifikat sammeln Als PTA klicken Sie bitte hier; Sie haben für die erfolgreiche Beantwortung von zehn Wissensfragen bis zum 06. November 2017 Zeit. (Apotheker finden ihre Fragen auf www.deutsche-apotheker-zeitung.de.)

Sie erhalten die Teamschulung „Fußpilz“ im PTAheute-Einzelabo (Beilage Ausgabe 18/2017), im DAZ-Abonnement (DAZ-Beilage Ausgabe 36/2017) oder im Teamschulungs-Abonnement.

Viel Freude beim Lesen und eine erfolgreiche Teamfortbildung!

 

alle Teamschulungen



Leseprobe

Vitamin D bei viralen Erkrankungen

Foto: Boarding1Now – iStockphoto.com

In den letzten Jahren ist die Substitution von Vitaminen als Tabletten, als Granulate oder als Pulver immer mehr in Mode gekommen. Eine große Bedeutung wird dabei auch dem Vitamin D zugesprochen. Doch ist eine tägliche Supplementierung von Vitamin D wirklich sinnvoll?

Artikel lesen



Handzettel zum Download

Vitaminmix zum Trinken

Foto: Kaycco – iStockphoto.com

Smoothies können zu jeder Jahreszeit gesunde Vitamin- und Mineralstofflieferanten sein – wenn man weiß, was drinsteckt. Selbst gemachte Fruchtdrinks sind industriell gefertigten vorzuziehen, da man die Zutaten selbst bestimmen kann. Wie man das am besten macht und welche Obst- und Gemüsesorten sich speziell in der kalten Jahreszeit für gesunde Smoothies eignen, hat Dr. Eva-Maria Schröder in dem nebenstehenden Handzettel zusammengestellt. Kopieren Sie ihn und erläutern Sie Ihren Kunden die wichtigsten Punkte. Damit bieten Sie wertvolle Informationen und zeigen so, dass Ihre Apotheke auch auf diesem Gebiet einen fundierten Zusatzservice bietet!

HANDZETTEL (PDF) HERUNTERLADEN (ACROBAT READER ERFORDERLICH)

Aktuelle Veranstaltungen

Zu den Veranstaltungen

PTAheute Ausgabe 20

Hier finden Sie ausgewählte Inhalte und weiterführende Links zur PTAheute Ausgabe 20 „Arbeitsrecht“

Zur Ausgabe